COACHING UND BERATUNG IM GESUNDHEITSWESEN

ÜBER MICH


Mein Werdegang

VITA:  Monika Thiex-Kreye



Monika_Thiex-Kreye_Coaching_und_Beratung_im_Gesundheitswesen_16


Geburtsjahr: 1963 

2 Kinder (geb. 1993 und 1995)  

 

Studium Betriebswirtschaft; Schwerpunkte Informatik und Controlling 1983 - 1987

  

Tätigkeiten im IT-Bereich   

(Projektleiterin Institut für medizinische Informatik Uniklinik Marburg, Softwareentwicklerin Software AG, Darmstadt) 

1987 - 1991 

 

Kommissarische Verwaltungsleiterin und Leiterin Finanz- und Rechnungswesen 

Dreieich-Krankenhaus, Langen 1991 - 1994 

 

Dezernatleitung  Controlling (zeitweise auch Finanzen und IT) Uniklinik Frankfurt; 

Berufsbegleitendes Studium MBA, Aston University  (2000 - 2002) 

1994 – 2003  

 

Kaufmännische Leitung Städt. Klinikum Frankfurt Höchst 

2003 - 2005 

 

Beratungstätigkeiten im Fresenius Konzern, insbesondere für die Wittgensteiner Kliniken

(mittlerweile in der Klinikkette Helios integriert) 

2005 – 2006  

 

Geschäftsführerin Klinikum Hanau GmbH

2006 – Mitte 2016 

 

Freiberuflich tätig: Coaching und Beratung im Gesundheitswesen

Seit 2016  

 

Dozentin in verschiedenen Instituten und Hochschulen

Seit 2000 



Monika_Thiex-Kreye_Coaching_und_Beratung_im_Gesundheitswesen_17


Die Freude daran, Verantwortung für Führungsaufgaben zu übernehmen wurde mir durch das Aufwachsen in einer Unternehmerfamilie quasi in die Wiege gelegt.  

 

Mit der Fächerwahl innerhalb meines betriebswirtschaftlichen Studiums (Informatik und Controlling) hatte ich ursprünglich vor, an der Schnittstelle zwischen  Mensch und IT meinen Berufsweg zu gehen.  

 

Der Zufall brachte mich in das Gesundheitswesen, damals als Projektleiterin im Institut für medizinische Informatik der Uniklinik Marburg. Danach ließ mich diese faszinierende Branche nicht mehr los. 

 

Bereits im Alter von 27 Jahren übernahm ich die Verwaltungsleitung des Klinikums Langen, damals noch in kommunaler Trägerschaft.   

 

Frau Gürkan (heute KD Uniklinik Heidelberg) holte mich zur Uniklinik Frankfurt um ein neues Dezernat Controlling aufzubauen und moderne Steuerungsinstrumente einzuführen.  

 

Fast 10 Jahre hatte ich hier die Möglichkeit innovative interdisziplinäre und interprofessionelle Projekte zu leiten und unter der Förderung von Frau Gürkan in die Führungsübernahme von großen Krankenhäusern hineinzuwachsen. Folgerichtig übernahm ich die Leitung des städtischen Klinikums Frankfurt Höchst. 

 

Im Anschluss daran nahm die Gelegenheit wahr, die privaten Trägerstrukturen im Gesundheitskonzern Fresenius  als Inhouse Consulterin kennenzulernen. Dies fand genau zu der spannenden Zeit statt, als der große Deal des Kaufs der Klinikkette Helios erfolgte. Auch diese Zeit prägte mein Managementwissen enorm. 

 

Die hier erlebte Schnelligkeit der Methoden privater Träger war die Basis für die von mir übernommene Führungsarbeit zur Neuausrichtung des kommunalen Klinikums Hanau. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Gelingen dieser herausfordernden Aufgabe war außerdem die moderne Einsicht der Kommune, dass kommunale Häuser nur bei maximaler unternehmerischer Freiheit erfolgreich zu führen sind. Dies schließt keineswegs die  Berücksichtigung der politischen Ausrichtung des Eigentümers aus.

 

Das Bedürfnis, mich intensiver auf Menschen einlassen zu können, verbunden mit dem Wissen viel Erfahrung weitergeben zu können, hat meinen Wunsch nach einer Selbständigkeit als Coach, Dozentin und Beraterin  immer mehr geprägt, sodass ich seit Mitte 2016 schließlich diese große berufliche Veränderung gewagt habe und mit viel Freude dieser Tätigkeit nachgehe. Es ist mir ein besonderes Anliegen auch  junge Menschen für die bzw. in der  Führungsverantwortung zu ermutigen.

Mitgliedschaften und sonstige Funktionen

Mitglied des VKD (Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.) 

www.vkd-online.de

 

Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der FMT Kliniken 

(Zusammenschluss der Main-Taunus-Kliniken und des Städt.  Klinikum Frankfurt Höchst)

https://www.kliniken-fmt.de/#aufsichtsrat

 

Finanzvorstand LebensGestaltung Hanau e.V. 

www.lebensgestaltung.de/index.php/de/vorstand.html

 

Beirat commonpurpose 

www.commonpurpose.org/deutschland/biografie/beirat_monika-thiex-kreye



Monika_Thiex-Kreye_Coaching_und_Beratung_im_Gesundheitswesen_18


Referenzen  

 

Führungsseminare / Tagungen (Beispiele) 

 

• für Oberärzte und Chefärzte z.B. im mibeg Institut Medizin in Köln 

        www.mibeg.de/medizin/intensivseminar-krankenhausmanagement

 

• für alle Berufsgruppen z.B. für die Vitos Akademie in Gießen 

        www.vitos-akademie.de/akademie/akademie-homepage.html

 

• Diverse Fachtagungen z.B. Symposium Hometreatment Vitos 

        www.vitos.de/fileadmin/user_upload/TG-Akademie/PDF-Dateien/2017/Flyer_Symposium_Home_Treatment.pdf

 

 

Als Dozentin bin ich z.B. für folgende Hochschulen tätig: 

 

• Frankfurt University of Applied Sciences

       (M. A. Pflege- und Gesundheitsmanagement, B. Sc. Pflege- und Casemanagement)  

 

• carl remigius medical school, Frankfurt

       (M. A. Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen) 

 

• Fresenius Hochschule, Frankfurt und Idstein

       (M. Sc. Therapiewissenschaft, B. Sc. Gesundheit- und Management) 

 

Die Klienten meiner Beratungsprojekte und meine ehemaligen Arbeitgeber stehen Ihnen jederzeit auf Wunsch für eine Information über meine fachlichen und persönlichen Qualitäten zur Verfügung. Ich vermittle Ihnen gerne den passenden Kontakt. 

Dies gilt auch für meine Klienten aus dem Coaching. Ich kann für jede Berufsgruppe Ansprechpartner vermitteln, die über ihre Erfahrungen bereit sind,  Auskunft zu erteilen.